Johannes Huber
Do, 24.10.24 | 20:00 Uhr

Johannes Huber

Bach, Prokofjew, Schumann

Konzert | Kupferhaus
27 € l erm. 20 € l bis 18 J. 10 €
Kartenvorverkauf | Tickets online kaufen

Johannes Huber gibt sein Debütkonzert im Kupferhaus!

Der junge Pianist (*2003), geboren und aufgewachsen in Gräfelfing, begann mit 6 Jahren Klavier zu spielen. Nach zwei ersten Bundespreisen im Wettbewerb Jugend musiziert und mehreren Konzertauftritten führte ihn der Weg an die renommierte Musikhochschule Hannover, an der er seit Oktober 2023 bei Prof. Roland Krüger studiert.

Die erste Partita in B-Dur BWV 825 ist der Beginn des letzten Suiten-Zyklus von Bach und erlangte beim Komponisten selbst großes Ansehen. Der Sammelband der sechs Partiten erschien deshalb mit der stolzen Opuszahl „1“.

Es folgt ein Epochensprung zu Prokofjews letzter Klaviersonate Nummer 9, die den Höhepunkt virtuoser Klavierkunst bildet. Prokofjew zeigt sich in dieser Sonate von einer ganz anderen Seite und lässt durch die Intimität und Gesanglichkeit in sein tiefstes Inneres blicken.

Den Abschluss bildet eines der wichtigsten Klavierwerke der Musikgeschichte. In Schumanns Kreisleriana op. 16 werden die Eheleute Robert und Clara selbstporträtiert. Ursprünglich galt deshalb das Werk der geliebt Clara. Dies verärgerte deren Vater jedoch so sehr, dass Robert das Werk seinem guten Freund Frédéric Chopin widmete.