Gerhard Polt © Jakob Schrenker_Hans-Peter Hösl
Do, 19.12.24 | 20:00 Uhr

Gerhard Polt & nouWell cousines

Fröhliche Froheit

Lesung mit Musik | Kupferhaus

Gerhard Polt präsentiert rechtzeitig zur Weihnachtszeit seine Erzählungen rund um die staade Zeit. Bei Polt ist der Blickwinkel auf die stillen Tage natürlich ein ganz besonderer: Mit beißender Ironie seziert er das rituelle Absolvieren vorweihnachtlichen Pflichtprogramms in der großstädtischen Kleinfamilie, beobachtet Radioreporter auf brauchtumsmäßiger Feldforschung oder die von vorweihnachtlicher Nächstenliebe ergriffene Familie auf der Suche nach einem „Einsamen“, der bei ihnen den Heiligen Abend verbringen möchte. Bereits seit 1975 brilliert Polt als Kabarettist, Schauspieler, Poet und Philosoph auf deutschen und internationalen Bühnen. 2001 wurde er mit dem Bayerischen Staatspreis für Literatur (Jean-Paul-Preis) ausgezeichnet.

Bei den nouWell cousines stehen vier unterschiedliche Charaktere auf der Bühne, die mit Spielfreude, Virtuosität, Vielseitigkeit bestechen. Talent und Humor hat ihnen die Musikerfamilie Well mitgegeben. Sie haben jedoch ihren eigenen Stil entwickelt – genreübergreifend, weltoffen und regional verwurzelt. In ihren Liedern behandeln sie sowohl gesellschaftskritisch als auch humorvoll Themen ihrer Generation - ohne sich dabei zu ernst zu nehmen. Der Spaß an der Freude steht immer im Vordergrund. Die Ideen holen sich die vier in ihrer Münchner Stamm-Boazn Johannis Café – ein Schmelztiegel der verschiedenen Kulturen und G’sichter. Hier sitzen Studenten, Bierdimpfel, Hipster, Rentner, Akademiker und Handwerker zu jeder Tages- und Nachtzeit zusammen und schwadronieren über das Leben. Das Programm der nouWell cousines ist so vielseitig wie dieses Publikum: Boazn-Klassik!